Drei Newsletter mit tollen Anregungen zum eigenen Umgang mit Geld

Aktualisiert: 17. Okt 2020

Ich möchte Euch heute drei Newsletter vorstellen, die ich selbst abonniert habe und von denen ich begeistert bin, weil sie mich wöchentlich mit tollen Infos rund um das Thema Finanzen versorgen.


Da wäre zum ersten der Newsletter von "Kleingeldhelden" https://www.kleingeldhelden.com/. Die Kleingeldhelden, das sind vier junge Leute, zwei Männer und zwei Frauen, die uns bei der Geldanlage, bei der Altersvorsorge und bei dem Einstieg in die Finanzwelt helfen wollen. Der Newsletter ist leicht geschrieben und enthält viele spannende Themen für junge Menschen: Da wird zum Beispiel erklärt, was eine Rezession ist und wie man sich davor schützen kann. Dann gibt es Spartipps für Weihnachten. Besonders spannend fand ich auch den Beitrag zur richtigen Morgenroutine für mehr Glück und Geld. Der Newsletter kommt jeden Freitag und ich habe schon einmal richtig viel Geld gespart, weil ich ihn gelesen habe.


Auch super begeistert bin ich zweitens vom Newsletter von "Finanztips", der ebenfalls jeden Freitag verschickt wird. https://www.finanztip.de/ Finanztip ist nicht gewinnorientiert, sondern gemeinnützig und zielt darauf ab, jedem Haushalt in Deutschland Finanzinfos zur Verfügung zu stellen. Der Newsletter wird immerhin schon von einer halbe Millionen Menschen genutzt. Finanztip will, dass wir die richtigen (Finanz-)Entscheidungen treffen, Fehler vermeiden und auf diese Art und Weise Geld sparen. Im aktuellen Newsletter stehen zum Beispiel Infos zu Thomas Cook: Was man machen kann, wenn Reisen abgesagt wurden und wie man sein Geld zurück bekommt. Dann gibt es aber auch Infos zu Paypal und warum man damit lieber nicht sein Geld an Freunde im Ausland schickt. Der Newsletter beinhaltet auch die Empfehlung von Videos auf Youtube und aktuelle Schnäppchenempfehlungen, wie zum Beispiel ein Bonus von 100 Euro für ein neues Girokonto. Ich würde sagen, der Finanztip-Newsletter ist super strukturiert und übersichtlich und ist von allen Newslettern der detaillierteste und seriöseste. Er enthält gründlich recherchierte und verständlich erläuterte Infos zu kleineren und größeren Finanzentscheidungen.


Und natürlich darf hier nicht fehlen, der Newsletter von Natascha Wegelin und ihrem Blog "Madame Moneypenny". https://madamemoneypenny.de/ . Sie ist ja sozusagen die bekannteste Finanz-bloggerin in Deutschland und ich mag ihren Blog und ihren Newsletter, der so ganz anders ist als der von Finanztip. Natascha verschickt ihn immer als Mittwochs-Memo. Es ist eigentlich nur ein Gedanke to go. Zum Beispiel nennt sie "5 Dinge, die deinen Wert messen und nichts mit Geld zu tun haben." Manchmal enthält der Newsletter eine kleine Tiergeschichte, aus der man eine Lebensweisheit lernen kann, manchmal macht Natascha in ihrem Newsletter auch einfach nur Werbung für ihre neue Podcast-Folge. Jedenfalls möchte ich ihren Newsletter nicht missen.







70 Ansichten0 Kommentare
  • Facebook Social Icon
  • Instagram

©2020 by Geldmarie